Monika Meißner

Rechtsanwältin

 

Jahrgang: 1963

Schwerpunkte:
Arbeitsrecht, beratend, gestaltend, forensisch in allen Bereichen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Insbesondere:
Betriebsübergänge / In- und Outsourcing
Betriebsverfassungsrecht (Betriebsvereinbarungen, Sozialpläne, Beschlussverfahren, Einigungsstellenverfahren)
Kündigungsschutz
Personal Due Diligence
Tarifvertragsrecht
Vergütungs-/ Bonusmodelle
Vertragsgestaltung zur Aufnahme und Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Weitere Informationen:
10-jährige Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Führungskräfteseminaren und Trainings in den Bereichen Individual- und Kollektivarbeitsrecht. 

Sprachen: Deutsch, Englisch 

Beruflicher Werdegang:
Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Trier und Bonn
1991/1992 juristische Angestellte in der politischen Abteilung des Außenministeriums / Auswärtigen Amtes,
1993/1995 Referendariat in den Oberlandesgerichtsbezirken Düsseldorf und Frankfurt am Main
1996/2005 Personalleiterin/Assessorin in marktführendem Dienstleistungsunternehmen  für den Bereich von 2.000 Mitarbeiter, Bearbeitung des gesamten Spektrums der individual- und kollektivrechtlichen Rechtsangelegenheiten, Durchführung von Betriebsübergängen bei einer Vielzahl von  In- und Outsourcingfällen; Personal Due Diligence zur Vorbereitung von Unternehmensakquisen; Vorbereitung und Teilnahme an Tarifverhandlungen;
2006 bis 2007 Rechtsanwältin bei Lappat Schütt Veltins Partnerschaftsgesellschaft

Mitgliedschaften:
1996 – 2005: Deutsche Gesellschaft für Personalführung

Kontakt:
M.Meissner@HeReColl.de

Impressum     Kontakt